Dienstag, 3. März 2015

Soljanka

Soljanka esse ich ab und an sehr gerne. Besonders im Winter ist so eine gehaltvolle Suppe genau das Richtige. Im Gegensatz zu der einfachen Soljanka vom RusslandJournal, welche ich hier auch schon vorgestellt habe, gab es heute eine etwas "umfangreichere" Variante, die mir noch besser schmeckt.


Zutaten:
300 g Jagdwurst am Stück
200 g Salami, z.B. Kabanossi
500 g Zwiebeln
1 EL Butter
400 g Letscho (1 Glas)
1 TL Senfsamen
1 TL Kümmel
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 EL Paprikapulver, edelsüß
5 Pimentkörner
2 Lorbeerblätter
1 EL Tomatenmark
1 TL Zucker
150 g saure Gurken
100 ml Gurkenwasser
500 ml Geflügel- oder Fleischbrühe
Saft von 1-2 Zitronen
Salz
200 g Sauerrahm

Zubereitung:
Die Wurst und die Zwiebeln relativ fein würfeln. Die Wurstwürfel in der Butter scharf anbraten. Die Zwiebelwürfel dazugeben und bei großer Hitze weiterbraten, bis alles leicht gebräunt ist. Mit Letscho ablöschen, die Hitze reduzieren und die Gewürze dazugeben. Umrühren und bei geschlossenem Deckel leise köcheln lassen.

Saure Gurken fein würfeln und mit dem Gurkenwasser zur Suppe geben. Brühe dazugießen, kurz aufkochen lassen und im geschlossenen Topf etwa 45 Minuten bei geringer Hitze garen. Ab und zu umrühren. Zum Schluss mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

Zum Servieren auf jede Portion Eintopf einen Klecks Sauerrahm geben.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Die war hervorragend! M.