Samstag, 20. Dezember 2014

Gerösteter Rosenkohl mit Gorgonzola-Sauce

Dieses Gericht ist eine meiner liebsten Zubereitungsarten für Rosenkohl. Durch das Rösten im Backofen verliert der Rosenkohl viel von seiner Bitterkeit und erhält ein interessanten und leckeres Röstaroma.

Der Rosenkohl wird geputzt, halbiert un vom Strunk befreit. Anschließend auf einem Backblech ausbreiten, salzen und mit Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad für etwa 30 Minuten rösten.

In der Zwischenzeit eine leichte Béchamelsauce zubereiten und darin reichlich Gorgonzola (oder einen anderen kräftigen Blauschimmelkäse) auflösen.

Den gerösteten Rosenkohl in eine Auflaufform geben und mit der Sauce vermischen. Im Backofen weitere 30 Minuten überbacken.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Das ist aber mal eine interessante Variante. M.