Freitag, 14. Februar 2014

Thailändisches Porridge

Mir ist aufgefallen, dass in Thailand und Vietnam zum Frühstück gerne eine dicke Reissuppe gegessen wird, die mich sehr stark an Porridge erinnert. Dazu gibt es immer 6-7 verschiedene Toppings, mit denen man die Suppe individuell verfeinert. Beliebt sind neben Klassikern wie Röstzwiebeln, Frühlingszwiebeln, eingelegten Chili und Hühnerfleisch auch verschiedene, sauer eingelegte Gemüse, frittierter Fisch oder Garnelen und getrocknetes Rindfleisch.

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Reis, am besten vom Vortag, wird in einer kräftigen Hühnerbrühe so lange gekocht, bis er zerfällt. Fertig.
Zusammen mit verschiedenen Topings servieren.



Als (selbstgemachtes) Toping gab es bei mir