Freitag, 6. Dezember 2013

Kokossuppe mit Gemüse und Riesengarnelen

Diese leckere Suppe, welche ich vor ein paar Tagen in Thailand kennen gelernt habe, widme ich meinem Bruder, der zur Zeit etwas unter "Entzug" leidet.

Zutaten:
250 ml Hühnerbrühe
250 ml Kokosmilch
1-2 TL gelbe Currypaste
1 EL Fischsauce
2 TL Zucker
2 Riesengarnelen (TK)
1 Knoblauchzehe
1 cm Ingwer
2 Kaffitlimettenblätter
1 rote Chili
1-2 Frühlingszwiebeln
2 Tomaten
2 EL Erbsen (TK)
1 Paprika
1 Bund Koriander

Zubereitung:
Die Geflügelbrühe mit der Currypaste aufkochen lassen. Die gefrorenen Garnelen dazugeben und die Hitze herunterregeln. Die Kokosmilch hinzufügen und mit Fischsauce und Zucker abschmecken.
Knoblauch und Ingwer in hauchdünne Scheiben, die Limettenblätter in sehr feine Streifen schneiden. In die Brühe geben und 3-5 Minuten köcheln lassen.
Tomaten und Paprika in mundgerechte Stücke schneiden und zusammen mit den Erbsen in die Suppe geben. Solange köcheln lassen, bis das Gemüse gerade eben gar ist, aber noch Biss hat.
Mit gehacktem Koriander servieren.

Die Garnelen können durch jedes beliebiges Fleisch (Rind, Schwein, Hühnchen, Fisch) ersetzt werden.
Als Gemüse eignet sich auch jedes andere Gemüse wie z. B. Blumenkohl, Brokkoli, Buschbohnen, Kürbis oder Mangold.

1 Kommentar:

Tonia S hat gesagt…

Also das klingt genau nach meinem Geschmack! Die süßsaure Fischsuppe aber auch. Ich werd mich gleich mal ein bisschen durch den Blog klicken. Mal sehen was ich sonst noch so finde, was ich nachmachen will:)
Liebe Grüße
Toni von Backen macht froh