Montag, 18. Februar 2013

Pizza Prosciutto

Diese oberleckere Pizza ist blitzschnell gemacht.

Aus Hefe, 1 Prise Zucker, 2/3 Tassen lauwarmen Wasser, 2 Tassen Mehl, 1/2 TL Salz und 1/4 Tasse Olivenöl einen Hefeteig zubereiten. Dieser kann, muss aber nicht gehen. Der Teig wird sehr elastisch und lässt sich hauchdünn ausziehen.
Dieser kann dann beliebig belegt werden.


Ich habe die Pizza mit Mozzarella, Tomaten und Oliven belegt. Gewürzt wurde mit Oregano und Pfeffer. Nach dem Backen (200°, 15 Minuten) habe ich die fertige Pizza zusätzlich mit frischem Pata Negra belegt.
Ich hätte mich reinsetzen können...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

wie gut, daß Du Dich nicht reingesetzt hast. Du wärst ja nicht satt geworden! Die mach' ich mit Sicherheit nach, wobei ich nicht ganz verstehen kann, warum der Hefeteig nicht vorher aufgehen muß.

Don Alexandro hat gesagt…

Es ist eigentlich relativ einfach: wenn der Teig nicht (oder nur nur sehr kurz) geht, kann er dünner ausgezogen werden. Bei mir war der Teig ca. 2 mm (!) dünn.