Samstag, 26. Januar 2013

Pasta Porca

Dieses äußerst einfache und schelle, aber überaus leckere Spaghettigericht habe ich von der Lorbeerkrone "entliehen".


Speck würfeln und in einer Pfanne auslassen. Zwiebeln, Knoblauch und Chili dazugeben und mit Pfeffer anschmecken und unter die gekochte Pasta mischen. Fertig. Dauert maximal 8 Minuten.

Mittwoch, 23. Januar 2013

Zu Gast in Schuhbeck's Orlando

Bei der Durchsicht einiger älterer Fotos bin ich auf ein paar Fotos vom letzten August im München gestoßen, wo ich das Bistro Schuhback's Orlando besucht habe. Natürlich möchte ich Euch die Fotos dieses äußerst leckeren Besuches nicht vorenthalten:

Orientalischer Eistee mit Nelken und Zimt

Ingwer-Eistee mit Orange und Minze

Tomatensalat mit mariniertem Schafskäse

Zitronenbackhendl mit Buttermilch-Remoulade und Kartoffel-Ingwer-Salat

Mangoeis mit Chili

Sonntag, 20. Januar 2013

Gratinierte Gorgonzola-Birne

Und hier noch ein Nachtrag aus dem Herbst, den ich bisher noch nicht veröffentlicht hatte: gratinierte Gorgonzola-Birne.

Das "Rezept" war ebenfalls nur eine Resteverwertung. Zugegebenermaßen aber eine äußerst lecker.

Zutaten: (pro Person)
1 reife Birne
1 EL Gorgonzola
1/2 TL Zucker

Zubereitung:
Birnen halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Birnenhälften in eine feuerfeste Form geben. Den Gorgonzola zerkleinern und auf den Birnenhälften verteilen. Mit Zucker abstreuen und bei 200° im Backofen gratinieren.

Gedünstete Calamares

Mir fiel auf, dassich noch ein Packung kleine Calamaren im Tiefkühler hatte. Im Sommer mariniere ich sie gerne mit Knoblauchöl grille sie anschließend. Mit einem fischen Weißbrot und einem Glas Wein ist das kaum zu übertreffen. Blöd nur, dass ich jetzt keine Lust habe, bei Schneefall den Grill anzuschmeißen. Also wanderteen die Calamates diesmal in die Pfanne.


Calamares putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zusammen mit Paprika, Zwiebeln und Knoblauch im Wok dünsten. Mit Soja- und Austernsauce, Chili, etwas Zucker und Pfeffer abschmecken. Eine Hand voll geschnittene Frühlingszwiebeln darüber geben. Fertig. Dazu gab es Reis.

Mittwoch, 9. Januar 2013

Cookbook of Colors

Das Jahresprojekt "Cookbook of Colors" von highfoodality ist zu Ende. Soweit es mit möglich war, habe ich mich mit eigenen Rezepten daran beteiligt und es hat mir sehr viel Spaß gemacht.


Im kleine Kochstudio sind dazu erschienen:
Januar (weiß): Bánh canh nước dừa (Brotsuppe mit Kokosmilch)
Februar (hellblau): Experiment in Hellblau
März (blau): Blaue Kartoffel-Feta-Suppe (fehlgeschlagener Versuch)
März (blau): Blaue Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebel auf Ruccola
April (rosa): Rosa Champignon-Curry mit Rotbarsch
Mai (hellgrün): Basilikum-Aperitif
Juni (grün): Grüner Sommersalat
Juli (gelb): Gelbes Curry mit Pak Choi
Juli (gelb): Risotto alla milanese
August (rot): Chiliernte 2011 (aus der Posting-Konserve)
August (rot): Stückige Tomatensuppe
September (lila): Blaubeer-Risotto
Oktober (orange): Bubble Tea-Dessert (aus der Posting-Konserve)
Oktober (orange): Grapefruit - Garnelen - Cocktail