Donnerstag, 26. Juli 2012

Gelbes Curry mit Pak Choi

Es ist jetzt schon ein kleines Weilchen her, dass es bei mir zuletzt Curry gab. Und da heute mal ausnahmsweise schönes, heißes Sommerwetter herrscht, bietet es sich doch geradezu an, einen asiatischen Tag zu veranstalten und ein gepflegtes Curry zuzubereiten.

Zutaten:
250 ml Hühnerbrühe
150 g kleine Tintenfische
4 gehäufte EL gelbe Currypaste
2 Knoblauchzehen
Sesamöl
300 g Pak Choi, in Stücke geschnitten
150 ml Kokosmilch
1 EL Limettensaft
1 EL Rohrohrzucker
1 EL Fischsauce
1 TL Tamarindenpaste

Zubereitung:
Die Tintenfische putzen und wenn nötige in mundgerechte Stücke schneiden. Zusammen mit dem fein gehackten Knoblauch in Sesamöl anbraten und anschließend zur Seite stellen.

Die gelbe Currypaste im Bratensatz etwas rösten, mit der Brühe ablöschen und 1 Minute köcheln lassen. Pak Choi und Tintenfische hinzufügen und weitere 1-2 Minuten köcheln.
Kokosmilch, Limettensaft, Zucker, Fischsauce und Tamarindenpaste zugeben und noch ein paar weitere Minuten köcheln lassen, bis die Tintenfische gar sind und der Pak Choi noch etwas Biss hat.

Pur oder mit Reis servieren. Nach Geschmack grüne Chili und frische Kräuter (Zitronen basilikum, Thaibasilikum, Koriander) dazu reichen.

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Bisher erschienen:
Januar (weiß): Bánh canh nước dừa (Brotsuppe mit Kokosmilch)
Februar (hellblau): Experiment in Hellblau
März (blau): Blaue Kartoffel-Feta-Suppe (fehlgeschlagener Versuch)
März (blau): Blaue Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebel auf Ruccola
April (rosa): Rosa Champignon-Curry mit Rotbarsch
Mai (hellgrün): Basilikum-Aperitif
Juni (grün): Grüner Sommersalat

Keine Kommentare: