Mittwoch, 1. Februar 2012

Schweinefilet mit Gemüse überbacken

Zutaten: (ca. 8 Personen)
2 kg Schweinefilet
1 große Dose Erbsen und Möhren
1 großes Glas Pilze (ich habe frische Champignons verwendet)
1 große Dose Spargel (habe ich weggelassen)
Salz, Pfeffer

3 Beutel Sauce Hollandaise
1 EL Butter
600 ml Sahne


Zubereitung:
Filet in Scheiben von etwa 2 cm schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, anbraten und in eine Auflaufform schichten. (Nicht gar braten.)
Gemüse gut (!) abtropfen lassen und auf das Fleisch geben.
Sauce nach Anleitung kochen (bis auf die Butter). Nach dem Kochen die Sahne und 1 EL Butter unterrühren, kurz aufkochen und über das Gemüse geben.

Im vorgeheizten Ofen bei 220° 30 Minuten mit Deckel (oder Folie) abgedecke backen, den Deckel entfernen und anschließend weitere 30 Minuten offen backen.


Dazu passt Reis oder Kroketten.

Kommentare:

Elena Maron hat gesagt…

Hallo, wenn ich das Gemüse aus dem Glas nehme dann ist es doch nach 1 Std. im Backofen bestimmt zu weich oder? Schließlich ist es aus dem Glas schon sehr weich. Kann man auch Buttergemüse nehmen? Und warum muss es 1 ganze std. backen? Schweinefilet ist doch schnell durch?Gruß

Don Alexandro hat gesagt…

Hallo Elena,

seltsamer Weise ist das Gemüse nicht zerkocht. Es ist natürlich weich, aber das ist es ja schon, wenn es aus der Dose kommt. Ich bin aber überzeugt, dass es auch mit Buttergemüse geht. Wahrscheinlich geht es auch mit frischem Gemüse.

Die Garzeit wirst du auch um 10 Minuten reduzieren können. Mein Filet war natürlich schon ziemlich durch, aber nicht trocken. Aber zu sehr darfst du die Zeit nicht reduzieren. Es ist ja schon eine große Menge und das dauert einfach, bis das alles gar ist.

Viele Grüße