Dienstag, 20. Dezember 2011

Anzac-Kekse

Statistisch gesehen verfallen um die Weihnachtszeit ja eher die Frauen dem Back-Wahn. Heute werde ich mal versuchen, die Statistik zu kippen. Es soll australische Anzac-Kekse geben.

Zutaten:
1 Tasse Haferflocken
1 Tasse Mehl
1 TL Backpulver
1 Tasse Kokosraspel
1 Tasse Zucker
1/2 TL Zimt
120 g Butter
1 EL Ahornsirup
3 EL Rum

Zubereitung:
In eine Schüssel Haferflocken, Kokosraspel, Zucker und Zimt miteinander vermischen. Mehl und Backpulver dazusieben.
In einem Topf die Butter bei schwacher Hitze zerlassen und Ahornsirup und den Rum zufügen. Den Topf vom Herd nehmen, die Masse in die Schüssel geben und zu einem feuchten und festen Teig kneten. Ggf. etwas Mehl dazugeben.

Den Teig löffelweise auf eine gefettetes Backblech geben, so dass kleine Makronen entstehen. Etwas Platz lassen, da diese beim Backen zu flachen Plätzchen auseinander laufen.

Bei 150° bis 160° etwa 20 Minuten backen.

1 Kommentar:

Heike hat gesagt…

Mit Haferflocken kann man mich ja immer ködern. Und da alle anderen schon wieder leer sind...