Mittwoch, 26. Oktober 2011

Thai Chef - Ente

Fertig-Asia-Suppe von Penny, 0,39 €

Nach dem Test der Fertigsuppe "Thai Chef - Shrimp Tom Yum" und "Thai Chef - Huhn", kommt nun die dritte Fertigsuppe der Serie auf meinen Prüfstand.


Zubereitung (Zitat):
Nudeln und Beutelinhalte zusammen in eine kleine Schüssel geben. Mit 300 ml kochendem Wasser übergießen. Abgedeckt etwa 3 Minuten ziehen lassen. Vor dem Servieren umrühren.
Guten Appetit!


Aussehen:
Wieder eine nichtssagende klare Brühe mit ein paar Chili-Pünktchen und einem Nudel-Rechteck. Nach den anderen Suppen entspricht das der Serie. Diese Mal hatte die Suppe ein appetitlich-braune Farbe.


Geruch:
Ähnlich der Hühnersuppe ist der Geruch recht blass. Kaum identifizierbare Aromen. Ein milder Geruch nach gebratenen Nudeln.

Geschmack:
Die Suppe kommt geschmacklich recht brauchbar daher. Zwar darf man keine kullinarischen Höhenflüge erwarten, die vorhandene Würze macht die Suppe gut essbar. Auch hier sorgt das Chilipulver für eine ganz ordentliche Schärfe. Zarter besaitete Naturen sollten das separat abgepackte Chilipulver weglassen.
Wie bei den anderen Suppen ist auch hier "Ente" nicht zu finden.
Dafür hatte ich die Suppe mit den letzten Blättchen Thaibasilikum aufgepeppt.


Fazit:
Als leckere Zwischenmahlzeit zu Hause eher ungeeignet, aber wie die Shrimp-Suppe als Plan "C" im Büro, wenn die Kantine mal wieder nichts Leckeres anbietet, brauchbar.

Zuletzt ist mir vom Kantinenessen teilweise schlecht geworden und meine Arbeitskollegin musste sich das Essen auch noch mal "durch den Kopf gehen lassen".
Das ist mir bei der Fertigsuue noch nicht passiert.

1 Kommentar:

Chris hat gesagt…

Hallo ihr!
Schaut doch mal auf meinen Blog, ich hab da was für euch. ;o)
Grüßle
Chris