Montag, 26. September 2011

Chả giò (Vietnamesische Frühlingsrollen)

Die vietnamesische Frühlingsrollen unterscheiden sich meiner Meinung nach grundlegend von den "chinesischen" Frühlingsrollen, die man hier angeboten bekommt.
Während die europäisierte Variante größer ist und in einer Art Pfannkuchenteig eingewickelt ist, werden die vietnamesische Frühlingsrollen in dünnem Reispapier eingewickelt, welches beim Frittieren schön kross wird. Aber auch die Füllung ist ungleich aromatischer als die europäisierte Variante.

Dieses Rezept für die Chả giò habe ich bei der Hüttenhilfe gefunden und leicht modifiziert.

Zutaten:
250 g frische Schrimps, gehackt
3 Schalotten, gehackt
2 Zehen Knoblauch, fein gehackt
2 Mu Err
25 g Glasnudeln
1 kleine Karotte
2 EL Fischsauße
1-2 EL frischer Koriander, gehackt
Salz, Pfeffer, Zucker

Außerdem:
10 Blätter Reispapier

Zubereitung:
Zuerst wird die Füllung zubereitet. Diese kann gut ein paar Stunden vorher zubereitet werden.
Glasnudeln und Mu Err getrennt etwa 30 Minuten in heißem Wasser einweichen und anschließend abtropfen lassen. Die Pilze in Streifen, die Glasnudeln mit der Schere in ca. 4 cm lange Stücke schneiden.
Zusammen mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel vermengt. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.


Die Reispapierblätter in einer Schüssel mit Wasser 3-5 Minuten einweichen, bis sie weich geworden sind. Auf einen trockenen Untergrund legen und leicht trockentopfen.

Je einen Esslöffel der Füllung deraufgegeben und mit den Finger zu einer "Wurst" verteilt. Etwa 1/4 des Reispapierblattes einrollen und dann die Seiten einschlagen. Jetzt kann die Frühlingsrolle vorsichtig fertig gerollt werden. Beim Rollen muss die Rolle etwas gepresst werden damit sie zusammen hält. (Bei verschiedenen Videoportalen gibt es dazu recht anschauliche Videos)

In heißem Öl ca. 5 Min. frittiert, bis sie gold-braun sind.


Dazu passt am besten Nước mắm chấm (vietnamesischer Fischdipp), in den man die Frühlingsrollen dippt.

1 Kommentar:

Peter hat gesagt…

Lecker!
Da passt auch eine Würzsoße mit Chili, Limonensaft, Zwiebeln, helle Fischsoße, Koriander und Knoblauch dazu. Oder die fertige süße Chilisoße aus dem Asia-Shop.