Samstag, 25. Juni 2011

Nachgekocht: Kongo-Pepper-Salsa

Auch wenn unsere Kantine in kulinarischer Sicht nicht für Höhenflüge bekannt ist, hatte sie bei dieser Salsa eine der wenigen, hellen Momente. Diese Salsa ist wirklich ganz großes Kino!

Zutaten: (15 Personen)
300 g rote Paprika
400 g Tomaten
300 g Zwiebeln
150 g Papaya
150 g Mango
3-5 Chili, je nach Schärfewunsch
50 g Dijon Senf
75 g Balsamico
60 g flüssiger Honig
1 Bund Koriander
Salz

Zubereitung:
Paprika und Chili entkernen und würfeln. Bei den Tomaten den Strunk entfernen und ebenfalls würfeln. Zwiebel, Papaya und Mango schälen und würfeln. Koriander fein hacken.
Paprika, Tomaten, Zwiebeln, Papaya, Mango und Chili im Mixer nicht zu fein pürrieren.
Senf, Balsamico, Honig und Koriander unterziehen und mit Salz abschmecken.

Leider war durch das Regenwetter kein wirklich gutes Foto möglich. Die zweite Sauce auf dem Foto ist übrigens wieder mal Siggi's Knoblauchsauce.

Keine Kommentare: