Mittwoch, 16. Februar 2011

Tiefkühlpizza "Che Pizza - Salami Diavolo"

Heute war wieder keine Zeit zum Kochen. Und mein Tiefkühlvorrat ist auch schon arg geplündert. Und da habe ich zur Tiefkühlpizza gegriffen. Premium Steinofenpizza Salami Diavolo von -Che- Pizza, gekauft bei Penny.


Die Zutatenliste mit den ganzen Zusatzstoffen, die die Rezeptur maschinenfähig machen, spare ich mir. Wer Tiefkühlpizza kauft, will das nicht wissen. Ich zumindest nicht.


Die Zubereitung gibt keine Rätsel auf. Backofen vorheizen, Pizza aus der Folie und rein in den Ofen. 15 Minuten gewartet und fertig.

Was mich zuersteinmal erstaunt ist, dass die fertige Pizza tatsächlich eine deutliche Ähnlichkeit zum Foto auf der Verpackung aufweist. Das ist selten. Und gut sieht sie aus.


Der Teig ist dünn und knusprig, am Rand locker und luftig. Geschmacklich erinnert er sehr Chiabatta. Die Tomatensauce darauf ist nicht so aufdringlich, wie bei anderen TK-Pizzen. Fruchtig, jedoch nicht übersäuert, dafür leicht süßlich.
Belegt ist die Pizza mit Salami, roten Zwiebeln, roter Paprika, grüner Pepperoni und Mozzarella. Das Verhältnis zwischen Teig und Belag ist für meinen Geschmack ideal. Die restlichen Zutaten bilden ein leckeres Geschmacksmuster mit einer angenehmen Schärfe.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Die schmeckt echt lecker!
Kann ich nur empfehelen!