Samstag, 12. Februar 2011

Porreeauflauf mit Kartoffelkruste

Als ich vor ein paar Tagen bei Chili und Ciabatta über das Rezept von Porreeauflauf mit Kartoffelkruste stolperte, hat es mir spontan zugesagt. Heute wurde es dann in leicht modifizierter Form nachgekocht.

Zutaten:
600 g Porree
500 g gemischtes Hack
400 ml Sahne
1 Ei
2 Knoblauchzehen
1 Zweig Rosmarin
500 g Kartoffeln
Butter
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Porree putzen, waschen, das Weiße und Hellgrüne der Länge nach vierteln und in ca. 10 cm lange Stücke schneiden. In reichlich kochendem Salzwasser 2-3 Minuten garen, abschrecken, und gut abtropfen lassen.
Knoblauch fein würfeln und in 1 El Butter weich dünsten. Mit Sahne, mit Salz und Pfeffer würzen und etwas einkochen. Vom Feuer nehmen. Rosmarinnadeln abzupfen, hacken und in die Sauce geben. Das verklapperte Ei ebenfalls dazugeben.
Hackfleisch krümelig braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine ofenfeste Auflaufform mit Butter fetten. Kartoffeln in dünne Scheiben hobeln. Ein Drittel der Kartoffelscheiben in kaltes Wasser legen. Die restlichen in der Auflaufform verteilen. Die Hälfte vom Porree auf die Kartoffeln geben. Hackfleisch und Käse darauf verteilen und mit dem restlichen Porree bedecken. Die Sahnesauce zugeben und im vorgeheizten Backofen bei 180° 25 Minuten garen.

Nach Ende der Garzeit den Auflauf aus dem Ofen nehmen und mit den gut abgetropften und trockengetupften Kartoffelscheiben belegen, restliche Butter in Flöckchen darauf verteilen und weitere 15-20 Minuten goldbraun überbacken.

Keine Kommentare: