Samstag, 5. Februar 2011

Pasta mit Salsa di Noci

Von dieser ligurischen Walnusssauce habe ich vor einiger Zeit mal ein Gläschen geschenkt bekommen, welches nun in die Verkostung geht.

Zutatenliste:
Olivenöl
Walnüsse
Grana-Padano-Käse
Cashewkerne
Knoblauch
Geriebene Grissini
Salz

Zuerst einmal fällt die seltsame Konsistenz der Sauce auf. Wenn die Sauce ein paar Tage steht, setzt sich das Öl ab und die Sauce ist knüppelhart und kaum umzurühren. Hat man es dann geschaft, ergibt sich eine angenehm-cremige Konsistenz. Auf der Pasta selber ist die Sauce dann wieder kaum zu verteilen und klebt nur in einzelnen Kumpen an den Nudeln. Die Nudeln gleichmäßig mit der Sauce zu überziehen ist ein Ding der Unmöglichkeit.

Geschmacklich ist die Sauce prima. Homogen, ohne dass einzelne Zutaten besonders herausstechen, jedoch differenzierbar bleiben.
Neben Pasta könnte ich mir die Sauce auch gut auf einem Stückchen Birne als Amuse-Gueule vorstellen.

Keine Kommentare: