Dienstag, 1. Februar 2011

Nashi Nut Cake

Nußkuchen mit Nashifrüchten

Auch diese Rezept stamme, ebenso wie der Lime-and-Orange Poppy Seed Cake aus meinem Australienkochbuch, auf das ich an dieser Stelle mal hinweisen möchte:
Australien. Streifzüge durch die Küchen der Welt.

Zutaten:
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Gewürzmischung aus Zimt, Muskat und Ingwer
300 g Zucker, extrafein
125 g Butter, zimmerwarm
2 Eier
150 g Macadamisnüsse, habe ich durch gehobelte Mandeln ersetzt
3 Nashifrüchte, halbiert, Kerngehäuse entfernt und die Hälften in dünne Scheiben geschnitten

Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform mit Butter einfetten.
Butter und Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier dazugeben und ebenfalls schaumig aufschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver und der Gewürzmischung kurz vermischen und zur Butter-Eier-Creme geben. Zum Schluss die Nüsse unterheben.
Die Hälfte des Teigs in die Springform geben. Die Nashischeiben darauflegen und mit dem restlichen Teig bedecken.
Auf der mittleren Schiene etwa 1 Stunde backen. Auf dem Kuchengitter abkühlen und mit Sahne servieren.

Keine Kommentare: