Samstag, 19. Februar 2011

Kürbis-Paprika-Suppe mit Kokos

Eigentlich gibt es Rezepte für Kürbissuppe wie Sand am Meer. Ich habe mich daher gar nicht erst an einem Rezept orientiert, sondern einfach mal drauflos gekocht. Das ist dabei heraus gekommen:

Zutaten:
1 große Zwiebel
4 Sardellenfilets
3-4 EL Olivenöl
1 kleiner Kürbis
2-3 EL güne Currypaste
400 ml Kokosmilch
1/2 Liter Brühe
1/2 Stange Lauch
2 Paprika (rot und gelb)
Zucker, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Zwiebel schälen und grob würfeln. Zusammen mit den Sardellenfilets in Ölivenöl anschwitzen. Den Kürbis ggf. schälen, entkernen und würfeln. Etwa 5 Minuten zusammen mit den Zwiebeln braten. Currypaste ein paar Minuten mitbraten. Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen.
Den Lauch in Scheiben, die Paprika in Würfel schneiden und in die Suppe geben. Zugedeckt auf mittlerer Flamme garen.
Mit dem Zauberstab pürieren und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Keine Kommentare: