Montag, 14. Februar 2011

Instant-Phở

Heute Abend kam die Instant Phở aus dem Vietnam-Fresspaket in die Verkostung.


Die Tüte enthielt neben Reisnudeln 3 Tütchen mit Suppenzutaten (Suppen-Basis, Gemüse, Chili-Sauce), sowie ein größeres Tütchen mit einer Fleischzubereitung.


Zubereitung:
Den Inhalt der 3 kleinen Tütchen zusammen mit den Nudeln in eine Schüssel geben. 400 ml kochendes Wasser dazugeben, umrühren und zugedeckt 3 Minuten ziehen lassen.
Zum Schluss die Fleischzubereitung darüber geben.


Und wie schmeckt's?
Erstaunlich gut. Auch die Fleischzubereitung ist besser als befürchtet. Zwar kommt die Instant-Variante nicht an eine frische Phở heran, aber der Anspruch wird glaube ich auch nicht erhoben.
Auf jeden Fall schlägt sie sämtliche deutschen Tütensuppen um Längen!


Mein Fazit: Davon kann man für absolute Notfälle mal ein Tütchen im Schrank haben.

Keine Kommentare: