Mittwoch, 2. Februar 2011

Chicorée-Gratin mit Mango

Angeregt durch ein Rezept von Sammelhamster, die Radicchio mit Mango verfeinert hat, habe ich heute das mal Chicorée versucht.


Kartoffeln vorgekocht und in Scheiben geschnitten. Den Chicorée geachtelt und den Strunk entfernt. Das erschien mir das sinnvollste, da sich Chicorée so schlecht in Scheiben schneiden lässt. Es geht hat darum, dass Kartiffeln, Chicorée und Mango gut geschichtet werden können. Folglich habe ich die Mango geschält und ebenfalls in Scheiben geschnitten.
Wie wahrscheinlich schon vermutet, habe ich die Zutaten wechselweise in eine Auflaufform geschichtet, mit Salz und Pfeffer gewürzt und jungen Gorgonzola darüber gegeben. 1/2 Päckchen Sahne drüber und für etwa 20 Minuten in den 200 Grad heißen Ofen. Lecker.

Keine Kommentare: