Sonntag, 23. Januar 2011

Omurice (jap. Reisomelett)

Wer den Film Tampopo kennt, kennt vielleicht auch die Szene, in der der Landstreicher ein Reisomelett zubereitet.
ich bevorzuge diese, etwas reichhaltigere Variante:

Zutaten:
2 Eier
1 EL Milch
2 Scheiben gekochter Schinken (bei mir war es ein Bratenrest)
1 Hand voll Erbsen (hatte ich nicht)
1/2 Zwiebel
1/4 Tasse Mais
1 Tasse gekochter Reis
1 EL Pflanzenöl
2 EL Ketchup
Fischsauce
Salz, Pfeffer


Zubereitung:
Die Eier aufschlagen und mit einer Prise Salz, einer Prise Pfeffer und Milch verquirlen.
Den Schinken in etwa 1 cm kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel in Halbringe schneiden.
In einer Pfanne 1/2 EL Öl erhitzen, Schinken, Erbsen und Zwiebeln anbraten. Dann den Mais und den gekochten Reis dazugeben, ebenfalls anbraten. Mit Fischsauce würzen.
In einer weiteren Bratpfanne 1/2 EL Öl erhitzen und das Eiergemisch hineingeben. Während das Ei noch weich ist, den Reis aus der anderen Pfanne dazugeben, mit dem Omelett umwickeln und auf einen Teller geben.
Ketchup darauf spritzen.