Donnerstag, 9. Dezember 2010

Vietnamesischer Tassenfilter

Der vietnamesische Tassenfilter ist meine neuste Errungenschaft in Sachen Kaffeebereitung.



In den Brühaufsatz kommen je nach Geschmack 10-20g Kaffeepulver. Die Vietnamesen verwenden hier einen relativ grob gemahlenen, sehr dunkel gerösteten Kaffee.
Darauf kommt dann der Siebeinsatz, jedoch ohne das Kaffeepulver anzupressen. Den Filter anschließend auf die Tasse setzen und etwa 100 ml kochendes Wasser aufgießen. Deckel drauf und etwa fünf Minuten warten, bis das Wasser restlos durchgetropft ist.
Kaffeefilter von der Tasse nehmen und auf dem umgedrehten Deckel abstellen.

Keine Kommentare: