Montag, 11. Oktober 2010

Schnelle Nudelpfanne

Es soll ja Leute geben, die machen, wenn es einmal besonders schnell gehen soll, Nudeln mit Ketchup. Mag ich gar nicht.

Mein Standardgericht für solche Fälle ist die Schnelle Nudelpfanne.

Zubereitung:
Nudeln kochen. Klar. Es sei denn, jemand mach die Nudeln extremst knusprig.
In der Zwischenzeit eine gewürfelte Zwiebel und all das, was noch weg muss (und halbwegs passt) in Butter oder Öl anbraten. Bei mir waren es heute eine Scheibe Braten und etwas Speck.
Ein Löffelchen Mehl darüber streuen, anrösten und mit Milch ablöschen. Mit der obligatorischen, gekörnten Brühe, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Die Nudeln abgießen und in die Sauce geben. Kurz durchschwenken. Fertig.
Dauert auch nicht länger als "Nudeln mit Ketchup", ist aber deutlich leckerer.

Und weil's so schnell ging, heute ohne Foto.

Kommentare:

Arthurs Tochter hat gesagt…

ich weiß aber nicht, warum eine "Sauce" mit gekörnter Brühe besser schmecken soll, als der gute "Heinz" oder auch ein anderer ketchup.

mir ist die Variante mit Ketchup und einem Spiegelei drüber dann doch lieber...

LiLaLaunebär hat gesagt…

Hm, mal 'drüber nachgedacht und für gut befunden.
Ich werde versuchen, den Einsatz der gekörnten Brühe zu reduzieren.