Dienstag, 19. Oktober 2010

Gebratener Reis

Gebratener Reis ist auch so ein Blitzgericht, um Reisreste (im wahrsten Sinne des Wortes) zu verbraten und gleichzeitig Zeit zu sparen.

In diesem Fall war die Zubereitung sogar noch extraschnell, da der Kühlschrank leer war und es kaum Zutaten zu schnippeln gab. Und so wanderten neben dem Reis nur etwas Lauch, Ingwer und Knoblauch in die Pfanne.
Zum Schluss noch mit Sojasauce und etwas Austernsauce würzen. Fertig.
Als Variation hätte ich vielleicht noch ein paar Erdnüsse mitbraten können.

1 Kommentar:

Barbara hat gesagt…

Immer wieder lecker - so liebe ich Resteküche! :-)