Donnerstag, 19. August 2010

Brokkoli mit Kräutern und Gewürzen

Angelegt an den gewürzten Brokkoli vom Juli 2009 habe ich das indische Gericht heute noch einmal etwas modifiziert nachgekocht.

Zutaten:
500g Gemüse (Brokkoli, Paprika, Bohnen, Aubergine)
1 große Chili
1,5 cm Ingwer
1 Knoblauchzehe
1/2 TL Kurkuma
2 Tomaten, gehackt
2-3 EL Naturjoghurt
2 EL neutrales Öl
2-3 EL Kräuter, gehackt (z. B. Petersilie)
1/4 TL Garam Masala
1/4 TL Kreuzkümmel, geröstet und gemahlen
1/4 TL Koriandersamen, geröstet und gemahlen

Zubereitung:
Das Gemüse waschen, abtropfen lassen und in gleich grosse Stücke zerteilen.

Die Chili fein schneiden, Knoblauch und Ingwer wurch die Presse drücken. Zusammen mit Kurkuma und Tomaten mit dem Joghurt in einer kleinen Schüssel verrühren.

Einen mittelgroßen Topf grosszügig mit dem Öl einfetten. Gemüse hineingeben und mit der Joghurtmischng übergiessen. Topf fest verschliessen und bei niedriger Hitze 10-15 Min. garen lassen.

Die Hälfte der Kräuter unterrühren, auf mittlere Hitze hochschalten und im offenen Topf weitere 5-6 Min. garen; dabei den Topf schütteln oder von Zeit zu Zeit vorsichtig umrühren, damit die restl. Feuchtigkeit verdampft.

Hitze abschalten, Garam Masala, Kreuzkümmel, Koriander und die restlichen Kräuter über die Mischung streuen. Topf noch einmal schütteln, um sicherzugeben, dass keine Feuchtigkeit mehr vorhanden ist.



Der Serviervorschlag mit Reis auf einem Salatblatt mit einem Klecks Joghurt sieht zwar recht hübsch aus, ist aber eher als unpraktisch zu bewerten. Lieber konventionell auf einem ordinären Teller.

Keine Kommentare: