Montag, 30. August 2010

Brockelbohnen

Normalerweise bin ich nicht so der Fan von Bohnensuppe. Aber ab und an probiere ich doch mal einen Teller. Heute war ich dann mal ganz mutig und habe einen ganzen Topf davon gekocht. Ein neues Rezept, eine neue Chance.

Brockelbohnen
500 g Stangenbohnen
500 g Kartoffeln
500 g Mett, fertig gewürzt
300 ml Gemüsebrühe
3 Zweige Thymian
2 TL Mehl
Salz, Pfeffer, Kümmel

Zubereitung:
Das Mett in etwas Öl anbraten. Die Bohnen waschen, ggf. Fäden ziehen und in schräge Stücke (ca. 2 cm) schneiden. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

Bohnen und Kartoffeln zum Fleisch geben, kurz mitbraten, dann die Brühe angießen. Tymian hinzugeben. Ca. 20 Min. gar köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Das Mehl in etwas Wasser "auflösen" und damit die Suppe andicken.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Das ist eber eine mutige Sache, schein aber, nach den Zutaten zu urteilen, gut geschmeckt zu haben, Werde ich direkt mal nachkochen. M.