Sonntag, 6. Dezember 2009

Zweimal gebackene Kartoffeln

Wir habe heute Mittag dieses leckere Gericht von Chili und Ciabatta nachgekocht.
Dazu gab es einen Salat mit CrèmeFraiche-Senf-Dressing.



Zutaten
2 gr. Kartoffeln a 200-250 g
30 g Butter
125-150 g Schmand
2 EL Schnittlauch; in Röllchen
50 g Parmesan; frisch gerieben
1 TL Balsamicoessig; gute Qualität
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Den Backofen mit einem Rost auf mittlerer Schiene auf 220°C vorheizen.
Die Kartoffeln mit von allen Seiten einstechen und 30 Minuten backen, dann umdrehen und weitere 15 Minuten backen. Die Kartoffeln aus dem Ofen holen und etwas abkühlen lassen.

Von den Kartoffeln der Länge nach etwa 1/4 abschneiden. Den unteren Teil aushöhlen, so dass noch ein stabiler Rand stehen bleibt, das Innere in eine Schüssel geben. Den Deckel komplett auskratzen, das Fleisch ebenfalls in die Schüssel geben, die Schale wegwerfen.
Das Kartoffelfleisch mit einer Gabel zerdrücken, dabei 2/3 der Butter zugeben. Schmand, Schnittlauch, 3/4 des Käses und Balsamico untermischen - die Fülle muss nicht glatt werden, sondern darf ruhig etwas stückig sein.

Die Masse in die ausgehöhlten Kartoffeln füllen. (Bis hierher kann das Gericht vorbereitet werden: Kartoffeln in Klarsichtfolie wickeln und kalt stellen.)

Die Kartoffeln in eine backofenfeste Form stellen, die restliche Butter in Fläckchen obenauf geben und mit dem restlichen Käse bestreuen.

Die Kartoffeln bei 220°C etwa 20-25 Minuten backen, bis sie schön gebräunt sind (falls sie aus dem Kühlschrank kommen, brauchen sie 10-15 Minuten länger).

Kommentare:

Yulara hat gesagt…

Die werden auf jeden Fall in die Rezeptesammlung aufgenommen. Absolut lecker!!!

Petra aka Cascabel hat gesagt…

Freut mich sehr, dass euch die Kartoffeln geschmeckt haben!