Dienstag, 20. Oktober 2009

Radieschensalat

Nachdem mir eine Arbeitskollegin heute 2 kg (!) Radieschen aus dem Garten geschenkt hat, gab es daher heute Abend einen Radieschensalat.

Zutaten:
3 Bund Radieschen
1/2 EL Salz
1 EL Zucker
4 EL Balsamicoessig
1 EL Sesamöl
1 EL Olivenöl
1 EL neutrales Öl
1/2 EL Sojasauce
2 Frühlingszwiebeln
Pfeffer
Petersilie zum garnieren

Zubereitung:
Die Radieschen waschen, putzen und gut abtrocknen. Die Radieschen dünn hobeln und mit Salz und Zucker bestreut in einer Schüssel gut vermischen. 30 Min. marinieren lassen, abtropfen. 4 EL des Saftes auffangen. Den Saft mit Balsamico, Sojasauce, allen Ölsorten mischen. Mit Pfeffer abschmecken. Die Radieschen in der Vinaigrette mindestens 5 Minuten ziehen lassen. Inzwischen die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und unter die Radieschen mischen. Mit Petersilie garniert servieren.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wow, 2 kg sind ordentlich.
Wie hat dieser Salat geschmeckt? Radieschen sind ja immer so eine Sache....von bitter bis scharf. Ich mag sie gerne, aber sie dürfen auch nicht überwiegen, was sie bei einem Radieschensalat natürlich absolut tun. B.

LiLaLaunebär hat gesagt…

Ich war wegen des "überwiegenden" Radieschengeschmacks auch etwas skeptisch. War aber unbegründet. Der Salat war sehr lecker und die Radieschen geschmacklich ausgewogen.