Freitag, 7. August 2009

Bauernomelett

Da der Garten im Moment wieder viele leckere Sachen hergibt, gab es heute Mittag mal ein Bauernomelett.

In einer ausreichend großen Pfanne Bratkartoffeln braten. In einem Topf in der Zwischenzeit Gemüse vorgaren. Bei mir waren es grüne Bohnen (Busch- und Stangenbohnen) und Brokkoli. Das Gemüse abgießen und zu den Bratkartoffeln geben. Ein paar Zwiebelring und eine gewürfelte Chili dazugeben. Ich habe das Gericht noch mit spanischen Oliven ergänzt. Salzen und ein paar Minuten braten.
Ein paar Eier verklappern, salzen und über die Gemüsepfanne geben. Zugedeckt stocken lassen. Gegebenenfalls wenden.

Leider ist mir das Omelett beim Wenden verunglückt. Dadurch sieht das Omelett leider so aus, wie es eben aussieht.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Also, woe der Name schon sagt: Bauernomelette. Kein Bauer hat so viel Zeit, um ein Optisch super Essen zu zaubern. Es kommt immer auf den Geschmack an, und der war doch sicher super.M.