Samstag, 18. Juli 2009

schnelle Tomatensuppe

Bei mir stand heute Mittag noch eine angebrochene Tüte Tomatensaft im Kühlschrank, die weg musste. Und da kam mir die Idee nach einer schnellen Tomatensuppe.

Ein paar Eismeergarnelen mit etwas Knoblauch anbraten und zur Seite stellen. Ein paar Tomaten kleinschneiden und mit einer fein gehackten Sardelle und etwas Knoblauch anschwitzen. Tomatensaft angießen und mit gekörnter Brühe, Chili und Pfeffer würzen. Kurz aufköcheln lassen. Frische Kräuter (Petersilie, Thymian, Oregano) hacken und dazu geben. Die gebratenen Garnelen kurz in der Suppe erwärmen und die fertige Suppe mit etwas angeschlagener Sahne servieren.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

warum werden Garnelen angebraten? Ich würde die einfach so in der Suppe garen.M.

LiLaLaunebär hat gesagt…

Die Garnelen habe ich wegen der leckeren Röstaromen angebraten.