Freitag, 17. Juli 2009

schnelle chinesische Suppe

Heute Abend, sozusagen als Nachtmahl gegen das kleine Hüngerchen, gab es eine schnelle chinesische Suppe.

Hühnerfleisch kleinschneiden und in etwas Sesamöl anbraten. In Ringe geschnittene Zwiebel und gewürfelten Knoblauch und Ingwer dazugeben und mitbraten. Mit Geflügelbrühe aufgießen, gewürfelten Paprika und ein Kaffirlimettenblatt dazugeben. Ein paar Instantnudeln dazu und ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Sojasauce und Chili abschmecken. Mit Frühlingszwiebeln und/oder frischen Kräutern (Koriander, Petersilie) bestreuen.

Keine Kommentare: