Montag, 29. Juni 2009

Gefüllte Artischocke mit Dipp

Gefüllte Artischocke:
1 große Artischocke
reichlich Petersilie
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Artischocke gut waschen und abtropfen lassen. Mit einem Messer die Spitzen soweit abschneiden, bis die Artischocke eine glatte Fläche hat. Den Stiel knapp abschneiden, waschen, dünn abschälen und würfeln.
Die Artischockenstielwürfel und den gehackten Knoblauch mit dem Olivenöl und der gehackten Petersilie mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. In bzw. auf die Artischocke füllen. Etwas Öl in einem passenden Schmortopf erhitzen, die Artischocke von allen Seiten kurz anbraten, dann mit Wasser ablöschen und im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten garen lassen.

Dipp:
50 g Joghurt
50 g Mayonnaise
1/2 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 EL Senf
1 EL Zitronensaft
2 EL frische Kräuter (Petersilie, Minze, Oregano)
1 EL Weinessig

Kräuter hacken und alle Zutaten mischen.

Samstag, 27. Juni 2009

Lebenszeichen

Ja, ich habe mich hier lange nicht mehr zu Wort gemeldet. Nicht, dass ich mich auf Nulldiät gesetzt hätte. Ne, ich hatte nur etwas mehr um die Ohren, sodass ich mich hauptsächlich aus meinem Tiefkühlvorrat bedient habe.

Es gab beispielsweise:
- Gemüselasagne
- Soljanka
- Grünes Garnelencurry
- Ebly-Hackfleisch-Pfanne
- Maultaschen in Brühe
- Gemüseauflauf
- Borschtsch
- Nudelauflauf mit Hackfleisch

Ihr seht, ich lebe noch.

Montag, 15. Juni 2009

Zwiebelkuchen experimentell

Obwohl es eigentlich ein Herbstessen ist und eigentlich dazu ein leckerer Federweißer gehört, gab es heute Abend bei mir Zwiebelkuchen mit einem leckeren Weißwein.



Zwiebelkuchen mit Blätterteig:
Blätterteig (TK) auftauen, mehrere Platten aneinander kleben und etwas ausrollen.
In einer Pfanne Speckwürfel auslassen und eine ordentliche Menge Zwiebeln darin dünsten und etwas Farbe nehmen lassen. Mit reichlich Kümmel, Pfeffer, etwas Salz und etwas Chili abschmecken und etwas abkühlen lassen. Anschließend Reibekäse (Menge nach Laune) und Schmand bzw. Saure Sahne unterrühren.
Den Blätterteig (ohne Zwiebelmasse!) 5 Minuten bei 180° vorbacken. Die Zwiebelmasse darauf verteilen und anschließend weitere 25 Minuten backen. Immer mal wieder die Farbe kontrollieren und evtl. die Temperatur etwas zurück drehen.

Samstag, 13. Juni 2009

Holunderküchlein

Ein leckeres Sommerdessert.
Schöne Dolden von Holunderblüten werden in Pfannkuchenteig getaucht und in Butter ausgebacken. Die fertigen Holunderküchlein werden mit Puderzucker bestäubt und von der Dolde abgegessen.





Mittwoch, 10. Juni 2009

Provenzialisches Hähnchentrallala

Ab und zu koche ich ehrenamtlich in einer Kirchengemeinde. So auch gestern. Da ich an dem gestrigen Abend jedoch nicht der verantwortliche Koch war, fehlt mir die genaue Rezeptbezeichnung genauso wie das Rezept selber.

Es gab für 35 Personen:
Provenzialisches Hähnchentrallala (provenzialisch mariniert)
Gemischen Salat
Aprikosen-Mascarpone-Crumble





Sonntag, 7. Juni 2009

Kichererbsensalat mit Feta

Zutaten:
1 Dose Kichererbsen
1/2 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 große Chili (Farbe nach Belieben)
2 Frühlingszwiebeln
150 g Feta
1 Paprikaschote beliebiger Farbe
Saft einer Zitrone
reichlich Koriander und Petersilie
reichlich Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Fein gehackte Zwiebel mit etwas Olivenöl in der Pfanne leicht bräunlich lassen, den gehackten Knoblauch und die in Scheibchen geschnittene Chilischote dazugeben und kurz mitdünsten. Vom Herd nehmen und erkalten lassen.
Die Kichererbsen in eine große Schüssel geben und mit dem Zitronensaft und Olivenöl vermischen. Die Kräuter fein hacken und mit den in Scheibchen geschnittenen Frühlingszwiebeln zu den Kichererbsen geben. Den Feta und die Paprika würfeln und mit den Zutaten aus der Pfanne zu den Kichererbsen geben und vermischen.
Nach Geschmack noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Freitag, 5. Juni 2009

Spargelrisotto

Eigentlich ein ganz einfaches Gericht. In ein einfaches Risotto (Reis, fein gewürfelte Zwiebel, Geflügelbrühe, Butter, geriebener Parmesan) wird in Butter gebratene Spargel untergehoben.

Donnerstag, 4. Juni 2009

Gebratener Spargel in Balsamico-Butter mit Parmesan

Grünen Spargel in gefällige Stücke schneiden und in reichlich Butter sanft braten. Dabei die zarten Spitzen erst später dazugeben. Etwas fein gehackten Knoblauch dazugeben und mit etwas Balsamico ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Montag, 1. Juni 2009

Das Essen vom Wochenende

Wildlachs im Blätterteigmantel.
Dazu Rahmgemüse aus Kohlrabi und Möhre.



Grüner Salat. Mit jeder Menge frischer Kräuter.



Kentucky Fried Chicken. Ich hätte nicht gedacht, dass es den noch gibt. Aber lecker...



Gemischter Salat mit Hähnchenstreifen.