Donnerstag, 2. April 2009

Rahmspinat mit Spiegelei

Dazu gab es Kartoffelpüree.



Gut, das ist jetzt vielleicht nicht das obertolle Sonntagsessen, aber das gab es schon lange nicht mehr bei mir. Außerdem ist ja heute auch nicht Sonntag. Nichts desto trotz esse ich diese "Matschepampe" richtig gerne.

Kommentare:

Jacktels Kochbuch hat gesagt…

Hallo Bär,

hast Du dein Spinat Pflichtmäßig auch parfümiert (Knobi)?Ich stufe parfümierter Spinat als Suchtfaktor schlechthin....
Mir schmecken solche Sachen sehr.........

LG Jacktel

LiLaLaunebär hat gesagt…

Hallo Jacktel,

selbstnatürlich war der Spinat geknofelt. Ohne geht ja mal gar nicht.

LG LLLB

Anonym hat gesagt…

Optisch nicht unbedingt eine Augenweide, wenn das Spiegelei mit der Unterseite nach oben drapiert wird.

Anonym hat gesagt…

Frischer Spinat? Das ist ja echt klasse.

LiLaLaunebär hat gesagt…

Das Spiegelei habe ich, weil ich glibbriges Ei nicht mag, 2x gewendet. Das was oben war, ist auch oben. Das Ei hat halt nur mal auf dem Gesicht gelegen.

Der Spinat war nur "halb frisch". Ich hatte ihn im Sommer eingefroren.