Freitag, 6. März 2009

Marokkanische Leber mit Damper

Ein internationales Kuddelmuddel. Weil eigentlich handelt es sich dabei um "Libanesische Leber", die ich aber der Neugierde und der Experimentierfreude halber mit marokkanischer Salzzitrone und Schwarzkümmel zubereitet habe.
Dazu gab es mangels Fladenbrot ein australisches Damper.



"Marokkanische" Leber
Zutaten:

250 g Leber
1 mittelgroße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1/2 eingelegte Salzzitrone
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, rosenscharf
Olivenöl zum Braten
Zitronensaft

Zubereitung:
Die Leber putzen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch würfeln, das Fruchtfleisch das Salzzitrone entfernen und die Schale (!) würfeln. Alles zusammen im Olivenöl braten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Mit Zitronensaft servieren.

Australisches Damper (Buschbrot)
Zutaten:

250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Salz
1 Ei
100 ml Milch

Zubereitung
Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Eventuell etwas Wasser dazu geben. Den Teig in eine Form geben und zugedeckt bei 250 Grad etwa 45 Minuten backen.

Kommentare:

Classic Gourmet hat gesagt…

Hallo Bär,

Diese Kreation überzeugt 100%- tig.
Ich liebe Leber und so zubereitet , ein Gedicht.
Kompliment.

LG

Anonym hat gesagt…

Hasst Du die Leber nicht gesalzen wegen der salzigen Zitrone? Übrigens habe ich für Dich noch zwei Zitronen am Busch! M.