Montag, 9. März 2009

Lauwarmer Lachs auf Mangoldgemüse mit geschmolzenen Tomaten


Lauwarmer Lachs
Ein schönes Stück Lachs, bevorzugt Wildlachs, mit Salz und Pfeffer würzen und über Gemüsebrühe bei 80° je nach Dicke etwa 8-10 Minuten dämpfen.

Mangoldgemüse
200 g Mangoldblätter, pochiert
1 EL gehackte Schalotten
1/2 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 EL Sahne
1 TL körniger Senf
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Olivenöl

Die Schalotten und den Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen lassen. Die grob in 1 cm breite Streifen geschnittenen Mangoldblätter, die Sahne und den Senf dazu geben und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Wenn das Mangoldgemüse zu trocken werden sollte, etwas Wasser oder Brühe angießen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Geschmolzene Tomaten
6-7 aromatisch Cocktailtomaten
1 TL gehackte Schalotten
etwas Knoblauch, fein gehackt
etwas Petersilie, gehackt
Olivenöl

Die Schalotten und den Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen. Die halbierten Cocktailtomaten dazu geben und sofort den Herd ausschalten. Die Tomaten auf der warmen Herdplatte ein paar Minuten "schmelzen" lassen.

Dazu passt Baguette.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Sehr lecker, da hätte ich auch gerne von genascht. *schleck* BG

Anonym hat gesagt…

Ich glaube, ich stell mich mal dekorativ an die Tür und halte den Mund auf!M.