Freitag, 27. Februar 2009

Safranrisotto

Das gab's bei mir lange nicht mehr. Ein lecker schlotziges Risotto. Heute ganz schlicht.

Zutaten:
200 g Arborio-Reis (Risottoreis)
1 Ltr. Fleischbrühe
1 Schalotte
1/2 Knoblauchzehe
1 TL getrocknete Waldpilze, gemahlen
1 Päckchen Safranfäden
1 EL Olivenöl von glücklichen Oliven
1 Hand voll geriebener Parmesan
50 g kalte Butter

Zubereitung:
Die Schalotte und den Knoblauch fein würfeln und in Olivenöl anschwitzen. Den Reis dazugeben und kurz glasig schwitzen lassen. Nach und nach unter ständigem Rühren die Brühe immer "schlückchenweise" dazugeben. Nach der Hälfte der Brühe den Safran und das Pilzpulver dazu geben. Zum Schluss den Parmesan und die Butter unterziehen. Es soll eine schlotzige, sämige Masse entstehen. Sofort servieren.

Keine Kommentare: