Sonntag, 18. November 2012

Flammkuchen klassisch

Flammkuchen ist bei mir ein Gericht der Kategorie "Kochen aus nichts". Die wenigen Zutaten sind eigentlich immer im Haus und die Zubereitung geht auch blitzschnell. Auch perfekt wenn Gäste da sind und einem die klassischen Kartoffelchips oder Salzstangen zu langweilig erscheinen.


Der Teig wird aus 150 g Mehl, 2-3 EL Olivenöl, 100 ml Wasser und etwas Salz zusammengeknetet. Dieser kann auch gut im Voraus zubereitet werden.
Auf den dünn ausgerollte Teig kommen dann 2-3 EL saure Sahne, Speckwürfel und Zwiebelringe.
Backofen auf 200° vorheizen und den Flammkuchen knapp 10 Minuten backen. Er soll appetitlich-braun aussehen.

Kommentare:

vincent hat gesagt…

Guten Tag

Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


Herzlichst

Anonym hat gesagt…


what`s on? Keine Lust mehr zum Kochen?